: Start
Willkommen!
Presse-Info
Pressetexte
Presse-Archiv
Bildergalerien
: Kartenvorverkauf
Online bestellen
: Programm
2017
: Partner
Förderer
: Kontakt
Direkt
: Anfahrt
Drüggelte/NRW
: Rückblick
2016
2013
2012
2011
2010
2009
: Überblick
Sitemap
Tourismus NRW
30.04.2017
Impressum
Presse-Informationen zu den Drüggelter Kunst-Stückchen
12.03.2013
Vorfreude auf die Drüggelter Kunst-Stückchen unterm Tannenbaum
Tickets für Leipziger Blechbläser-Solisten als Präsent für Freunde des Brass
Alle Jahre wieder sind die Leipziger Blechbläser-Solisten Publikumslieblinge bei den Drüggelter Kunst-Stückchen. Auch die 24. Auflage von Westfalens kleinstem, aber feinem Festival zu Pfingsten am Möhnesee werden die Könner aus Sachsen mit brillant performtem Brass bereichern. Für Musikfreunde sind Karten für das Live-Konzert am Pfingstmontag, 20. Mai, garantiert eine gelungene Weihnachtsüberraschung. Die Vorfreude auf diesen musikalischen Leckerbissen ist inklusive!

Seit vielen Jahren gestalten die Leipziger Blechbläser-Solisten traditionell das Abschluss-Konzert der dreitägigen Kunst-Stückchen. Ihr angestammter Platz ist die Konzertscheune: Unter dem funkelnden Kronleuchter präsentieren die Musiker ein eigens für das jeweils aktuelle Festival konzipiertes Programm – selbst für Stammgäste immer wieder ein neues, beschwingtes Erlebnis. Beim Vorjahres-Konzert beispielsweise brachte das Sextett ihren Nachwuchs mit: junge Talente, die zusammen mit der Stammbesetzung das Publikum restlos begeisterten.

Mal spritzig wie Sekt, mal vollmundig wie Rotwein perlt das Repertoire der Leipziger Blechbläser-Solisten. Ihre Inspirationen holen die sechs Musiker aus Klassik, Barock und Romantik, unternehmen muntere Abstecher in zeitgenössische Soundwelten und würzen alles mit Einflüssen aus Folk, Pop und Jazz. Mit diesem furiosen Mix feiern sie Erfolge auf den renommiertesten Konzertbühnen im In- und Ausland.

Das Ensemble wurde 1992 vom Hornisten Rainer Köhler, dem Posaunisten Uwe Gebel sowie dem Tubisten Bernd Angerhöfer gegründet. Nachdem die drei Musiker bereits seit 1987 im ehemaligen Leipziger Blechbläser-Quintett, zu dessen Mitbegründern sie zählen, erfolgreich zusammengearbeitet hatten, erweiterten sie gemeinsam mit dem Solotrompeter des Gewandhausorchesters, Roderick MacDonald, sowie dem Trompeter des MDR-Sinfonieorchesters, Rainer Regner, ihr musikalisches Tätigkeitsfeld. Der Klangkörper ist vollständig mit dem Solotrompeter des MDR-Sinfonieorchesters, Bernd Bartels.

Tickets online unter www.hellweg-ticket.de, 27 Euro Erwachsene, Schüler und Studenten 15 Euro.

Hintergrund
Die Drüggelter Kunst-Stückchen sind das wohl kleinste Festival Westfalens und ein Leckerbissen für Musik- und Kunstliebhaber. Musiker stimmen ihre Instrumente hinter der Scheune, hängen ihren Frack am Holzbalken auf. Gäste haben unmittelbaren Kontakt zu den Künstlern. Das ist die besondere Atmosphäre der Drüggelter Kunst-Stückchen. Ein Genuss für Augen, Ohren und Seele. Drei Aktionsorte prägen das Bild des kleinen, aber feinen Festivals.

In der Konzertscheune taucht ein prachtvoller Kronleuchter Kunstobjekte und Bühne in glanzvolles Licht. Dort finden die größeren Konzerte statt. Die rustikale Scheune bietet einem ganzen Orchester und 350 Besuchern Platz. Wenn der Dirigent den Stab zum Festkonzert erhebt, angestrahlt im festlichen Licht des Kronleuchters, sind die Gäste schnell gefangen von der einzigartigen Atmosphäre.

Neben den ausgestellten Skulpturen erleben die Besucher auf der Wiese unter hundertjährigen Kastanienbäumen zum Beispiel den Jazz-Frühschoppen. Am Sonntagnachmittag ist die Wiese Anziehungspunkt für die kleinen Gäste. Bei den Kinder-Kunst-Stückchen lernen die Kleinen klassische Musik schätzen und lieben. Im historischen Backhaus können sich die Festivalbesucher stärken und erfrischen. Nach ausgiebigem Kulturgenuss, ist dies der Ort für Gaumenfreuden. In ungezwungener Atmosphäre entstehen schnell Gespräche.

Mittelpunkt des Geschehens ist die geheimnisvolle Drüggelter Kapelle. Ihre einzigartige Akustik überrascht selbst verwöhnte Ohren immer wieder aufs Neue. Dort sitzen die Besucher eng zusammen, lauschen und sehen, wie Musik entsteht. Kammerkonzerte, Solodarbietungen und Weltmusik setzen besondere Akzente an diesem sagenumwobenen Ort.
« zurück
| Pressetexte | Presse-Archiv |
Veranstalter:
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Fon 02924- 497
Fax 02924- 1771 · Email »
Facebook
Newsletter abonnieren »
RWE

CMS
KLEMANNdesign