: Start
Willkommen!
Presse-Info
Pressetexte
Presse-Archiv
Bildergalerien
: Kartenvorverkauf
Online bestellen
: Programm
2017
: Partner
Förderer
: Kontakt
Direkt
: Anfahrt
Drüggelte/NRW
: Rückblick
2016
2013
2012
2011
2010
2009
: Überblick
Sitemap
Tourismus NRW
25.03.2017
Impressum
Presse-Informationen im Archiv
10.12.2008
Individuelles Weihnachtsgeschenk: Ticket für „Westfalens kleinstes Festival“
Drüggelter Kunst-Stückchen feiern Jubiläum - Genuss für Augen, Ohren und Seele
Erlesene Kammerkonzerte, Jazz und Weltmusik. Kleinkunst, Gemälde und Skulpturen. Das Ganze im rustikalen Ambiente der geschichtsträchtigen Drüggelter Höfe, unter hundertjährigen Kastanienbäumen, zwischen Scheune, Backhaus und Kapelle. „Westfalens kleinstes Festival“ überzeugt nicht durch Masse, sondern durch Klasse. Der Kartenvorverkauf für die 20. Drüggelter Kunst-Stückchen vom 30. Mai bis 1. Juni läuft bereits. Eine Karte für die Jubiläumsausgabe des Festivals bietet sich als individuelles Weihnachtsgeschenk an.

In der Konzertscheune taucht ein prachtvoller Kronleuchter Kunstobjekte und Bühne in glanzvolles Licht. Musiker stimmen ihre Instrumente hinter der Scheune, hängen ihren Frack am Holzbalken auf. Gäste haben unmittelbaren Kontakt zu den Künstlern. Das ist die besondere Atmosphäre der Drüggelter Kunst-Stückchen. Ein Genuss für Augen, Ohren und Seele.

Die Drüggelter Kunst-Stückchen sind ein Leckerbissen für Musik- und Kunstliebhaber. Ein kleiner Kreis aus Kennern und Musikliebhabern stellt den Besuchern alljährlich ein Programm aus ausgewählten Künstlern zusammen. Bei den 20. Drüggelter Kunst-Stückchen werden sie sich einige Überraschungen einfallen lasen. Neben dem eigenen Drüggelter Festivalorchester unter der Leitung von Bernd Udo Winker werden die Besucher zahlreiche weitere herausragende Darbietungen erleben können. Die beliebten Dauergäste, die Leipziger Blechbläsern, präsentieren den Zuhörern am Montagabend um 19 Uhr „Engelsblech und Kampfharfe“. Wer das erleben möchte, sollte sich bald ein Ticket für 23 Euro sichern.

Das Drüggelter Festivalorchester spielt Sonntagvormittag um 10 Uhr bei der öffentlichen Orchesterprobe. Der Eintritt beträgt 10 Euro. „Die Welt der Oper“ werden sie den Drüggelte-Gästen vorführen. Dabei handelt es sich um Ausschnitte aus „La Traviata“, „Fidelio“ und vielen weiteren namhaften Opern. Die Tickets für die Abendvorstellung kosten 25 Euro. Wer ein Abendticket besitzt, kann damit ebenfalls an der morgendlichen Orchesterprobe teilnehmen. Die Tickets sind erhältlich bei allen Verkaufsstellen von Hellweg-Ticket, bei der Gästeinformation Möhnesee sowie online unter www.hellweg-ticket.de.


Die Aktionsorte:
Drüggelter Kapelle:
Die einzigartige Akustik der sagenumwobenen Drüggelter Kapelle überrascht selbst verwöhnte Ohren immer wieder aufs Neue. Dort sitzen die Besucher eng zusammen, lauschen und sehen, wie Musik entsteht. Kammerkonzerte, Solodarbietungen und Weltmusik setzen dort besondere Akzente an diesem geheimnisvollen Ort.

Wiese unter den Kastanien:
Neben den ausgestellten Skulpturen erleben die Besucher dort den Jazz-Frühschoppen. Am Sonntagnachmittag ist die Wiese Anziehungspunkt für die kleinen Gäste. Bei den Kinder-Kunst-Stückchen lernen die Kleinen klassische Musik schätzen und lieben.

Scheune:
Dort finden die größeren Konzerte statt. Die rustikale Scheune bietet einem ganze Orchester und 450 Besuchern Platz. Wenn der Dirigent den Stab zum Festkonzert erhebt, angestrahlt im festlichen Licht des Kronleuchters, sind die Gäste schnell gefangen von der einzigartigen Atmosphäre.

Backhaus:
Im historischen Backhaus können sich die Festivalbesucher stärken und erfrischen. Nach ausgiebigem Kulturgenuss, ist dies der Ort für Gaumenfreuden. In ungezwungener Atmosphäre entstehen schnell Gespräche.
« zurück
Veranstalter:
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Fon 02924- 497
Fax 02924- 1771 · Email »
Facebook
Newsletter abonnieren »

CMS
KLEMANNdesign