: Start
Willkommen!
Presse-Info
Pressetexte
Presse-Archiv
Bildergalerien
: Kartenvorverkauf
Online bestellen
: Programm
2017
: Partner
Förderer
: Kontakt
Direkt
: Anfahrt
Drüggelte/NRW
: Rückblick
2016
2013
2012
2011
2010
2009
: Überblick
Sitemap
Tourismus NRW
25.03.2017
Impressum
Presse-Informationen zu den Drüggelter Kunst-Stückchen
05.05.2014
Kreative Spiele, „Freiluft-Ateliers“ auf der Wiese und ein wandelbares Alphorn
Mitmach-Konzert mit Alpcologne bei den Drüggelter Kinder-Kunst-Stückchen
Beim Kinderkonzert mitmischen, Bilder und Objekte gestalten, Spielen und Toben – herrlich! Ihre Kreativität und die Lust auf Bewegung leben junge Besucher bei den Drüggelter Kinder-Kunst-Stückchen aus. Am Nachmittag des Pfingstsonntages, 8. Juni, verwandelt sich die Festival-Wiese in einen großen Spielplatz mit lauter kleinen „Freiluft-Ateliers“.

Bild vergrössern Bild vergrössern
Aus Speckstein entstehen unter den eifrigen Händchen der Kids wundervolle Dinge, zum Beispiel Broschen, kleine Perlen, Tierfiguren oder Kettenanhänger. Der weiche Stein lässt sich mit einfachen Gegenständen ganz leicht bearbeiten, schleifen oder feilen und ist deshalb ein ideales Werkmaterial für Kinder.

Zum „Spielen und Träumen“ lädt die Fachschule für Sozialpädagogik des Bördeberufskollegs Soest ein. Die Kinder springen, laufen und toben auf der grünen Wiese, begeistern sich für gemeinsame Spiele und basteln mit dem Team einen Traumfänger. Leuchtend bunte, fantasievolle Bilder entstehen bei der Aktion der Soester Malschule - zuhause bekommen die Werke bestimmt einen Ehrenplatz!

Um 17 Uhr versammelt sich das junge Publikum in der Scheune: Beim interaktiven Kinderkonzert sind Mitsingen, Klatschen, Zwischenrufe und Bewegungen ausdrücklich erwünscht! „Kinder sind vom Alphorn fasziniert“, weiß die Gruppe Alpcologne – und hat deshalb ein spannendes Konzertprogramm um die überlange Naturtrompete gestrickt. Das Alphorn Theo kann so schön tröten, aber es will kein Alphorn mehr sein. Gut, dass der kluge Klaus Rat weiß. Und die Santa Fee kann richtig zaubern. So wird Theo ein Elefant, ein Weltallhorn oder eine Schranke. Und aus seinem Mund quellen viele seltsame Dinge heraus.

Mithilfe von Kostümen und Requisiten verwandeln sich die drei Musiker Victoria Riccio, Mitch Hoehler und Ebasa Pallada zu den Figuren des Kinder-Konzertes. Alpcologne verflechten weltmusikalische Eigenkompositionen und Neuinterpretationen aus verschiedenen Kulturen und Stilrichtungen: die Erkennungsmelodie im amerikanischen Folkmusik-Stil, ein orientalisches Wüstenlied mit Bauchtanz zum Mitmachen, ein spaciger „Weltall-Horn“-Rap-Song, ein kölsch-amerikanisches Karnevalslied im Cajun-Stil, ein Ska-Song, ein „Elefanten-Marsch“, ein italienisches Volkslied. Neben dem Alphorn kommen Kazoo, Blockflöte und Trompete zum Einsatz.

Hintergrund
Die Drüggelter Kunst-Stückchen sind das wohl kleinste Festival Westfalens und ein Leckerbissen für Musik- und Kunstliebhaber. Musiker stimmen ihre Instrumente hinter der Scheune, hängen ihren Frack am Holzbalken auf. Gäste haben unmittelbaren Kontakt zu den Künstlern. Das ist die besondere Atmosphäre der Drüggelter Kunst-Stückchen. Ein Genuss für Augen, Ohren und Seele. Drei Aktionsorte prägen das Bild des kleinen, aber feinen Festivals.

In der Konzertscheune taucht ein prachtvoller Kronleuchter Kunstobjekte und Bühne in glanzvolles Licht. Dort finden die größeren Konzerte statt. Wenn der Dirigent den Stab zum Festkonzert erhebt, angestrahlt im festlichen Licht des Kronleuchters, sind die Gäste schnell gefangen von der einzigartigen Atmosphäre.

Neben den ausgestellten Skulpturen erleben die Besucher auf der Wiese unter hundertjährigen Kastanienbäumen zum Beispiel den Jazz-Frühschoppen. Am Sonntagnachmittag ist die Wiese Anziehungspunkt für die kleinen Gäste. Bei den Kinder-Kunst-Stückchen lernen die Kleinen klassische Musik schätzen und lieben. Im historischen Backhaus können sich die Festivalbesucher stärken und erfrischen. Nach ausgiebigem Kulturgenuss, ist dies der Ort für Gaumenfreuden. In ungezwungener Atmosphäre entstehen schnell Gespräche.

Mittelpunkt des Geschehens ist die geheimnisvolle Drüggelter Kapelle. Ihre einzigartige Akustik überrascht selbst verwöhnte Ohren immer wieder aufs Neue. Dort sitzen die Besucher eng zusammen, lauschen und sehen, wie Musik entsteht. Kammerkonzerte, Solodarbietungen und Weltmusik setzen besondere Akzente an diesem sagenumwobenen Ort.

Festivalkarten sind im Vorverkauf über das Hellweg-Ticket-System www.hellweg-ticket.de und bei der Touristik GmbH Möhnesee erhältlich. Info: www.drueggelter-kunst-stueckchen.de.
« zurück
| Pressetexte | Presse-Archiv |
Veranstalter:
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Fon 02924- 497
Fax 02924- 1771 · Email »
Facebook
Newsletter abonnieren »
RWE

CMS
KLEMANNdesign